Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage schon im Jahr 1929 von Elisabeth Dicke entwickelte und ist eine effektive Möglichkeit Hautverklebungen zu Lösen. Hierbei werden bestimmte manuelle Techniken an Haut, Faszien und Bindegewebe angewendet. Da bestimmte Hautareale auch auf die Organe wirken, hat diese Technik eine positive Wirkung auf Organe und das vegetative Nervensystem.

Eine spezielle Form der Bindegewebsmassage ist die Schröpfmassage, die im nächsten Punkt näher beschrieben wird.

Erstellt / Aktualisiert am 29. Januar 2016 um 17:11 Uhr