Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Technik, die auf das Lymphsystem des Körpers wirkt. In erster Linie wirkt sie gegen Schwellungen und Ödeme verschiedener Körperabschnitte oder Extremitäten. Durch verschiedene Grifftechniken gibt der Therapeut einen Reiz auf das Lymphbahnen und aktiviert dieses. Somit kann die Pumpfrequenz der Lymphgefäße gesteigert werden und der Abtransport des Ödems wird angeregt.

Wirkungen der manuellen Lymphdrainage:

Häufig wird die manuelle Lymphdrainage mit einer Kompressionsbehandlung (z.B. Kompressionsverbände oder Kompressionsstrümpfe) kombiniert.

Erstellt / Aktualisiert am 8. Februar 2016 um 18:32 Uhr